5/10

Pressemitteilung der APEX Energy Teterow GmbH September 2020

APEX Energy und Siemens SI unterschreiben 2-stufigen Projektentwicklungsvertrag für eine CO2-neutrale Zukunft am Standort Rostock Laage

Rostock-Laage, September 2020 Die APEX Energy Teterow GmbH und Siemens Smart Infrastructure haben einen Projektentwicklungsvertrag unterschrieben, um die gemeinsame Entwicklung der nachhaltigen Energieversorgung am Standort Rostock – Laage voranzutreiben. Zweck der zweistufigen Projektentwicklung ist es, ein auf die Bedürfnisse von APEX Energy Teterow GmbH angepasstes und abgestimmtes Umsetzungskonzept als Energy-as-a-Service Modell hinsichtlich der ökologischen, ökonomischen und regulatorischen Rahmenbedingungen zu erarbeiten. 

Projektstufe 1: Am 26. Mai 2020 haben APEX Energy Teterow GmbH und Siemens SI einen Letter of Intent (LOI) über die Entwicklung eines Elektrolyse Systems am Standort Rostock – Laage mit einer Startkapazität von mindestens 20 kg/h unterschrieben. Kernelement ist die PEM Elektrolyse von Siemens, welche Wasserstoff, Sauerstoff und Wärme für verschiedenste Anwendungen in der Infrastruktur, Energieerzeugung und Mobilität erzeugt.

Projektstufe 2: Am 30. bzw. 31.07.2020 unterschrieben beide Parteien den Projektentwicklungsvertrag, um die detaillierte Planung, Simulation und Auslegung der Anlage für eine effiziente und grüne Wasserstofferzeugung mit einer Kapazität von bis zu 340kg/h zu konfigurieren und anschließend umzusetzen. 

APEX Energy Teterow GmbH als auch Siemens unterstreichen damit erneut ihre Anstrengungen, die Dekarbonisierung voranzutreiben und eine CO2-neutrale Zukunft auf Wasserstoff-Basis zu erreichen.

Unternehmensprofil APEX Energy Teterow GmbH

Die APEX Energy mit ihrem Hauptsitz in Rostock-Laage ist der richtige Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Nutzung von Wasserstoff. Als Teil der APEX Group konzentrieren sich unsere Teams auf die Projektierung, Planung und Errichtung samt Betrieb von maßgeschneiderten Wasserstoff-Energielösungen. Mit dem eigenen APEXIS Wasserstoffspeicher kann Energie jederzeit verfügbar gemacht werden. In enger Abstimmung mit Universitäten und Hochschulen forscht APEX an der Erhöhung von Wirkungsgrad und Systemeffizienz. Mit dem Schwerpunkt auf gewerblichen Wasserstoffanlagen liefert die APEX Energy ihren Beitrag zur emissionsfreien Energieversorgung der Zukunft. 

Unternehmensprofil Siemens Smart Infrastructure 

Siemens Smart Infrastructure (SI) gestaltet den Markt für intelligente, anpassungsfähige Infrastruktur für heute und für die Zukunft. SI zielt auf die drängenden Herausforderungen der Urbanisierung und des Klimawandels durch die Verbindung von Energiesystemen, Gebäuden und Wirtschaftsbereichen. Siemens Smart Infrastructure bietet Kunden ein umfassendes, durchgängiges Portfolio aus einer Hand – mit Produkten, Systemen, Lösungen und Services vom Punkt der Erzeugung bis zur Nutzung der Energie. Mit einem zunehmend digitalisierten Ökosystem hilft SI seinen Kunden im Wettbewerb erfolgreich zu sein und der Gesellschaft, sich weiterzuentwickeln – und leistet dabei einen Beitrag zum Schutz unseres Planeten: SI creates environments that care. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 72.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

 

Foto von links nach rechts: Birger Habel (Portfoliomanager Energy Performance Services, Siemens Smart Infrastructure) Frank Haacker (Sprecher der Siemens Niederlassung Rostock), Silvia Kohlmann (Geschäftsführerin envitecpro GmbH und Umwelttechnologienetzwerk enviMV e. V), Mathias Hehmann (geschäftsführender Gesellschafter APEX Energy).

Ansprechpartner: Jörn-Philip Pfeiffer, joern-philip.pfeiffer@apex-energy.de, Tel.: 0381 7999 020 oder 0152 3393 0951.